Freie Rednerin Andrea Keller

+49 (0) 159 0644 8590

Willkommensfeier oder freie Taufe für Ihr Kind

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..."

(Hermann Hesse - Stufen)


Der Anlass:

Ein Kind wird geboren - Dies ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben der Eltern, Geschwister, Großeltern und all derer, die den Eltern nahestehen. Früher war es in unserem Kulturkreis selbstverständlich, dieses Ereignis mit einem Fest anlässlich der Taufe in der christlichen Kirche zu feiern. Doch für immer mehr Eltern ist dies nicht mehr der geeignete Rahmen. Sei es, dass Sie Ihrem Kind selbst die Entscheidung überlassen möchten, ob es sich taufen lassen möchte oder vielleicht verfügen die Eltern über unterschiedliche oder keine Glaubensbekenntnisse. Dennoch wünschen sich die meisten Eltern Paten für Ihr Kind. Denn Paten haben einen ganz besonderen Stellenwert im Leben eines Menschen. Sie sind für das Kind da, sollten die Eltern sterben oder aus anderen Gründen dieser Aufgabe nicht mehr nachkommen können. Meist sind die Paten auch ganz besonders eng mit den Kindern verbunden - oft ein Leben lang. Um die Geburt und die Benennung der Paten einen feierlichen Rahmen zu geben, feiern mittlerweile immer mehr Familien ein Willkommensfest für ihr neues Familienmitglied.

Vorgespräch:

Zur Vorbereitung des Willkommensfestes führe ich mit Ihnen - den Eltern - ein erstes Gespräch. Gerne bei Ihnen zu Hause oder an einem Ort, den wir uns gemeinsam aussuchen. In diesem Gespräch klären wir den Rahmen ab, in dem das Fest stattfinden soll. Sie erzählen mir, was für Sie und für Ihr Kind wichtig ist und ob es auch ein Patenversprechen geben soll. Dieses Patenversprechen werden wir gemeinsam ausformulieren.

Der musikalische Rahmen:

Häufig wird die Feier von Ihrer Lieblingsmusik oder den Lieblingsliedern der Geschwisterkinder umrahmt. 

Gerne bin ich bei der Auswahl aber auch behilflich.

Die Begrüßungsrede und das Patenversprechen:

Die Begrüßungsrede ist das Herzstück meiner Arbeit. Sie steht zu Beginn des Festes. Die Patenversprechen werden in den Ablauf der Rede mit einbezogen. Die Patenversprechen werden für die Paten und das Patenkind ausgedruckt und überreicht.

Die Begrüßungsrede sende ich Ihnen im Nachgang ausgedruckt oder per Email zu.



0