Freie Rednerin Andrea Keller

+49 (0) 159 0644 8590

Über mich:

Mein Name ist Andrea Keller und ich bin am 30. Mai 1966 geboren. 

Ich lebe seit meiner Kindheit in Aldingen am Fuße der Schwäbischen Alb und ich fühle mich hier in dieser wunderschönen 

Landschaft zuhause. 


Schon in meiner frühesten Kindheit haben mich Worte, Wörter und Bücher fasziniert. 

Häufig musste meine Mutter mein Buch verstecken, damit ich mich um meine Hausaufgaben kümmerte. 

Lesen ist bis heute eine meiner größten Leidenschaften geblieben!


Mein Berufsweg hat mich dann aber zunächst in die nüchterne Welt der Zahlen geführt. Als Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Finanzen war ich die ersten 15 Berufsjahre im Bankwesen beschäftigt.

Nach der Geburt meines zweiten Kindes entschied ich mich, meine Berufslaufbahn zu unterbrechen. Fünf Jahre blieb ich zu Hause, um mich nur um meine beiden tollen Kinder zu kümmern. Als diese dann größer wurden, kehrte ich zurück ins Berufsleben. Der Finanzwelt kehrte ich allerdings den Rücken; ich stieg in die quirligere Welt der Industrie ein.


In dieser Zeit musste ich von einem guten Freund und von einem wundervollen Kollegen Abschied nehmen. 

Beide haben durch Suizid ihrem Leben ein Ende gesetzt. Diese beiden Abschiede waren sehr schwer und die Trauerfeiern sehr unterschiedlich. 


Die Trauerfeier meines Kollegen wurde von einer freien Trauerrednerin gestaltet und war so warmherzig, würdevoll und bereichernd, dass ich dachte: "Was für ein schöner Beruf!". 

Mit diesem Ereignis war eine neue Idee in mir geboren und im Laufe meines weiteren Berufslebens verspürte ich immer mehr den Wunsch, der Welt der Betriebswirtschaft den Rücken zu kehren. 


2015 legte mein Sohn Matti sein Abitur ab und 2019 meine Tochter Nelly. Beide sind nun dabei ihren eigenen beruflichen Weg zu finden. Für mich war dies der ideale Zeitpunkt meinem Berufsleben nochmals eine neue Wendung zu geben und mich mit dem zu beschäftigen, was mir wichtig ist:

Worte

Menschen

Emotionen

Ethik

Demut vor dem Leben


Daher startete ich im August 2020 meine Tätigkeit als freie Trauerrednerin. Ich habe mich im Vorfeld viel mit den Themen Leben und Tod, Ethik, Würde des Menschen und der Frage "Was zählt im Leben, am Ende des Lebens?" beschäftigt. 

Als Vorbereitung auf meine neue Tätigkeit habe ich auch ein intensives Coaching bei einer erfahrenen Trauerrednerin absolviert und so freue ich mich, dass ich heute einen wunderschönen Beruf ausüben darf.

Seit Mai 2021 biete ich auch an, Sie bei Ihrer Hochzeitsfeier oder der Taufe Ihres Kindes mit einer freien Rede zu begleiten. 

Ein neugeborenes Menschenkind, zwei Verliebte, die den "Bund fürs Leben" eingehen und ein geliebter Mensch, den wir für immer verabschieden müssen, verdienen es in besonderer Weise gewürdigt zu werden.



0